Impulse die sich sehen lassen können


Naturheilpraxis Juliette Gabriele – Heilpraktikerin in Düsseldorf, Naturheilkunde, Homöopathie,, Darmsanierung,Ernährungsberatung, Gefäßtherapie,Entgiftung,Lichttherapie,Photonentherapie,Säure Haushalt,Basen,Regulation, Alternative Medizin

Die Haut, ein sensibler Spiegel

 

Die Haut stellt eine der sensibelsten Verbindungen zwischen unserer Außenwelt und unseren wichtigsten inneren Funktionen dar. Sie macht äußerlich sichtbar welche Zustände im Innern bestehen und zeigt welche Schadstoffe oder Allergene aufgenommen wurden. Wenn wir Scham oder Zorn empfinden reflektiert sie uns unsere psychische Reaktionen. Sie entledigt sich von krankhaften Prozessen und hat Entwicklungsfunktionen die in Hautbeschwerden buchstäblich zutage kommen. Ist diese Funktion gestört kommt es zu einer Verminderung unserer Abwehr. Unbestritten ist bis heute das Schröpfbehandlungen tonisierend über Head´sche Zonen und Facien mit Organe kommunizieren und innere Dysfunktionen nicht medikamentös beeinflussen können.

Regulation ohne chemische Wirkstoffe

Die pneumatische Pulsationstherapie setzt körpereigene humorale Prozesse im Sinne der Selbstregulation in Gang und entspricht den Gesetzen der biologischen Regulationsmedizin. Bei vielen Formen von Hauterkrankungen, bei denen chemische Wirkstoffe nicht mehr ansprechen, kann die pneumatische Pulsationstherapie eine Hilfe sein.

 

Wie wirkt die Pulsationstherapie ?

 

Das PPT ist die erweiterte Form des klassischen Schröpfens. Bei der Behandlung wird das Gewebe von innen nach außen sanft in kreisenden und pulsierende Bewegungen massiert und in Schwingung gebracht.

 

Die tiefer gelegenen Hautschichten werden reiz- und nebenwirkungsfrei stimuliert, dabei wird die Haut von Unreinheiten befreit. 

 

Eine Entspannung des vegetativen Nervensystem ist schon nach wenigen Minuten spürbar. 

 

Daneben wirkt die PPT regulatorisch auf den Säure Basen Haushalt der Haut und verbessert die Sauerstoffversorgung. Toxine, Schlackstoffe und freie Radikale die für die Hautalterung verantwortlich sind werden gelöst und von festsitzenden Schmerzen befreit.

 

Die PPT kann nicht auf offen Wunden, nässende und blutender Haut angewandt werden.

 

Andere Naturheilverfahren werden danach erst wirksam 

 

Wirkstoffe, die über die Haut nicht mehr aufgenommen wurden  (Reaktionsstarre), können mit der PPT wieder zugänglich gemacht werden. Der intensive Stoffwechsel der Haut, insbesondere in seiner Entsorgungsfunktion, führt zu einer Eliminierung schädlicher Noxen von denen einige Spezies in Verdacht stehen, dass sie sensible Nervenfasern befallen und meistens mit Schmerzen einhergehen. Diese rufen eine depressive Grundlage hervor, darunter die bekannte dermatologische Sensibilitätsstörung.

Gesundheit braucht Impulse

Narben, Keloide, Psoriasis Neurodermitis Ekzeme und Co.

 

Durch die wiederholte Anwendung und unter Zuhilfenahme individueller Wirkstoffe aus der Phytotherapie und Homöopathie, können Hauterkrankungen unterschiedlicher Genese wirksam behandelt werden.

 

90% der pubertierenden Jugendlichen und mindestens genauso viele Frauen mit klimakterischen Beschwerden bekommen durch hormonelle Veränderungen sichtbare und unangenehme Hautveränderungen. Die wiederholte pneumatische Pulsation entlastet das Bindegewebe, sie wirkt über nervale Impulse regulatorisch auf dem Hormonhaushalt ein die schon nach wenigen Anwendungen sehr schnell sichtbar werden. Ein gut durchblutetes (Blut) Hautbild, dass seine feinen (neuromuskuläre) Gesichtszüge und sein jugendliches Hautbild (Zellerneuerung) wieder erhä(ell)t.

 

Medizinisches Body Lifting

 

Eine schönes Nebenprodukt der PPT, sie verbessert die Durchblutung, reinigt und glättet und hat einen wunderbaren Einfluss auf die Schönheit. 

 

Pflege vom Feinsten 

 

Ätherische Öle haben neben der Pflege auch heilende Wirkung, aber erst durch die Pulslagenmodulation können Wirkstoffe in tiefen Hautschichten eingebracht und zur Revitalisierung und Neubildung von Zellen anregen. Schädigungen der Haut und degenerative Prozesse können wirkungsvoll vorgebeugt, repariert und an ihrer Weiterentwicklung gehindert werden.

Sanfte Impulse mit Tiefenwirkung

Nach Schwangerschaft, Stillzeit, bei Cellulitis, Adipositas und Klimakterium

 

Bewährt hat sich die PPT nach großen körperlichen Veränderungen wie sie nach Schwangerschaft und Stillzeit vorkommen. Sie wirkt tonisierend auf das Binde- und Muskelgewebe und strafft die erschlafften Fasern.

 

Großen Nutzen hat die PPT bei der Gewichtsreduktion, insbesondere wenn ein verlangsamter Stoffwechsel oder große Wasseransammlungen (Ödeme) eine weitere Reduktion behindern oder infolge einer mangelnden körperlichen Aktivitäten erstarrt ist. 

 

Daneben ist die PPT eine gute Vorbereitung vor- und nach operativen Eingriffen, sie bewirkt eine bessere Durchblutung, fördert den Lymphabfluss und hat Entgiftungsfunktionen. 

 

Optimal kann die Pulsationsmassage mit einer wärmenden Heilkräuter Packung und einer Fußreflexzonenmassage kombiniert werden. Neben der Ganzkörperbehandlung können auch nur einzelne Körperteile behandelt werden. 

 

Eine Anwendung nicht nur für Frauen.